"Das Leben ist ein Spiel" - bet-at-home.com mit neuem Claim

4. April 2007, 12:08
32 Postings

gantnerundenzi kreierten die neue Werbekampagne für den Internet-Wettanbieter - Mit Spot

Mit dem neuen Claim "Das Leben ist ein Spiel" starten gantnerundenzi großflächig die neue Werbekampagne für den Internet Wettanbieter bet-at-home.com. Auf Teaser Plakaten wurde der Slogan dem Kampagnenmotto entsprechend inszeniert. Unter www.leips.at gab es neben einem Gewinnspiel auch einen First View des neuen TV-Spots. Der neue TV-Spot "Torschuss" inszeniert den Slogan im wahrsten Sinne des Wortes. Was als ganz normale Szene im morgendlichen Alltagsleben beginnt, endet wie in einem Fußballspiel. Gedreht wurde der Spot unter der Regie von Kai Sehr mit über hundert Komparsen in Lissabon.

Nach einem massiven Werbeauftritt in Österreich kommt der Spot in Folge in ganz Europa zum Einsatz. Um maximale Authentizität zu generieren, orientierten sich gantnerundenzi bei der Umsetzung des Spots am Dogma 95 der dänischen Filmemacher um Lars von Trier, das für Filmproduktionen radikale Regeln einfordert: nur Originalschauplätze als Drehorte, nur Handkameras für die Aufnahmen, kein künstliches Licht, keine Spezialeffekte und Filter, keine zeitliche oder lokale Verfremdung, usw.

Gantner dazu: "Wir wollten einen völlig neuen Look kreieren, der aus dem einheitsbreiigen Werbeblock heraus sticht und sich gegen die zunehmende Wirklichkeitsentfremdung von Fernsehwerbung richtet." "Unsere große Herausforderung war es, bet-at-home.com klar gegenüber dem Mitbewerb zu positioniern", meint Markus Enzi. bet-at-home.com Geschäftsführer Jochen Dickinger: "Uns war gleich nach der Präsentation klar, dass wir seit der Gründung von bet-at-home.com im Jahre 1999 genau so einen Satz gesucht haben." (red)

Credits

Auftraggeber: bet-at-home.com Entertainment GmbH | Geschäftsführung: Jochen Dickinger, Franz Ömer | Marketing Management: Klaus Gruber | Agentur: gantnerundenzi | Filmproduktion: Filmhaus | Regie: Kai Sehr | Kamera: Ralf Kalle Dobrick | Producer: Christian Florin | Foto: Klaus Vyhnalek | Tonstudio: MG Sound

  • Artikelbild
    foto: gantnerundenzi
  • Artikelbild
    foto: gantnerundenzi
Share if you care.