Milchbauern kämpfen um fairen Preis

20. März 2007, 11:48
3 Postings

IG-Milch: "Funktionäre fallen Milchbauern in den Rücken" - Molkereien fühlen sich durch Preisaktionen bei Berglandmilch und Gmunder Molkerei in ihrer Existenz bedroht

Wien - Der Streit zwischen der bäuerlichen Interessenvereinigung IG Milch und den Milcherzeugern Berglandmilch sowie der Gmundner Molkerei geht in die nächste Runde. Einmal mehr sehen die Milchbauern ihre Existenz durch eine Preisaktion der beiden Molkereien gefährdet.

"Funktionäre und Geschäftsführungen fallen den Milcherzeugern in den Rücken, die mühsam den Handel dazu bewegen konnten, auf Milch als Lockartikel zu verzichten. Damit ist die negative Preisspirale für die heimischen Milchbauern durch die großen Molkereien wieder in Gang gesetzt", so die Interessengemeinschaft. Sie verwies am Freitag in einer Aussendung darauf, dass es in den vergangenen Monaten gelungen sei, bei den Handelsketten Verständnis für die schwierige wirtschaftliche Situation aufzubauen. Dies sei nun gefährdet.

Juristische Prüfung

"Die Tatsache, dass der für die Schleuderaktion verantwortliche Geschäftsführer Günther Geislmayr zugleich auch als Vorsitzender des Verbandes der österreichischen Milchverarbeiter (VÖM) tätig ist, ist für uns völlig unverständlich und erschreckend", betonten die Milchbauern und kündigten eine juristische Prüfung der jüngsten Preisoffensive an. Es stehe der Verdacht im Raum, dass auf Grund eines möglichen Verkaufs unter dem Einstandspreis der Tatbestand des unlauteren Wettbewerbs erfüllt sein könnte.

Die Berglandmilch - mit rund 12.000 Lieferanten das größte österreichische Molkereiunternehmen - hat mit 1. Jänner für das erste Quartal 2007 laut IG Milch die Milchpreise für ihre Bauern um 2,2 Cent netto pro Liter (von 31,05 auf 29,03 Cent) im Vergleich zum Vorquartal gesenkt. Berglandmilch-Geschäftsführer Josef Braunshofer begründete dies mit der saisonalen Milchpreiskurve. Diese sei den Bauern bekannt, da sie bereits seit vier Jahren verwendet werde. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.