VW zieht in den USA Suizid-Werbespot zurück

9. März 2007, 15:09
20 Postings

Nach Beschwerden von Organisationen zur Verhinderung von Selbstmorden - Auch Spot von General Motors in der Kritik

Nach Beschwerden von Organisationen zur Verhinderung von Selbstmorden hat Volkswagen in den USA einen Werbefilm zurückgezogen. In der Werbung steht ein verzweifelter Mann auf einem Hochhaus. Er entscheidet sich aber, nicht zu springen, als er hört, dass VW drei Wagen für weniger als 17.000 Dollar (13.000 Euro) anbietet. In der jüngsten Werbekampagne gehe es um Optimismus, aber auch um Feingefühl, sagte ein Sprecher von Volkswagen of America.

Deshalb habe das Unternehmen den Fernsehspot zurückgezogen. Erst in der vergangenen Woche hatten Organisationen zur Verhinderung von Selbstmorden den Autohersteller General Motors wegen eines Werbespots kritisiert. GM sagte zu, den Spot zu überarbeiten. (APA/AP)

Share if you care.