Virtual Earth mit hochauflösenden Bilder für zahlreiche deutsche Städte

19. Juni 2007, 17:48
13 Postings

Birds Eye View soll durch schrägen Winkel besseren Einblick bieten - weitere europäische Städte sollen folgen

Auch wenn Satellitenaufnahmen zunehmend hochauflösender werden, so können sie doch alleine durch die fixe Perspektive nur einen begrenzten Überblick über reale Größenverhältnisse geben. Dem will Microsoft abhelfen, in dem man alternativ ein Ansicht aus einem 45 Grad-Winkel anbietet.

Aufnahmen

Die Aufnahmen des "Birds Eye View" stammen von Überflügen, bei denen in vier Richtungen fotografiert wird, um einen Rundumblick zu gestatten. Gab es die entsprechenden Bilder beim Kartendienst Virtual Earth bisher nur für 15 US-Städte so wurde das Angebot nun erheblich erweitert worden: So sind alleine in Deutschland bereits 58 Städte mit dem "Birds Eye" betrachtbar, in anderen Ländern sind noch ca. 100 weitere Städte hinzugekommen.

Qualitatives

Die Qualität der Bilder geht dabei über das bisher gebotene deutlich hinaus. So lassen sich auf den Bildern nicht nur Autos eindeutige unterscheiden auch Fußgänger können ausgemacht werden. Microsoft will das Angebot in den kommenden Monaten um weitere europäische Städte ausbauen, bleibt zu hoffen, dass dann vielleicht auch die eine oder andere österreichische Stadt in das Angebot aufgenommen wird. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.