Hershey streicht 1.500 Stellen

7. März 2007, 14:25
posten

Der größte amerikanische Schokoladen- und Süßwarenhersteller will die Erzeugung von Produkten mit geringen Gewinnmargen auslagern

Hershey - Der größte amerikanische Schokoladen- und Süßwarenhersteller Hershey Company will 1.500 Stellen streichen und die Zahl seiner Produktionsbänder um mehr als ein Drittel reduzieren. Hershey hat weltweit mehr als 13.000 Beschäftigte und einen Jahresumsatz von knapp fünf Mrd. Dollar (3,8 Mrd Euro). Gleichzeitig soll die Erzeugung von Produkten mit geringen Gewinnmargen an andere Hersteller ausgelagert werden.

Schließlich will Hershey im Rahmen des über drei Jahre laufenden Programms auch eine neue Fabrik in der mexikanischen Stadt Monterey bauen, um der laufenden und zukünftigen Nachfrage in Schwellenländern nachzukommen. Dies hat die Gesellschaft mit Sitz in Hershey (US-Bundesstaat New Jersey) am Donnerstag bekannt gegeben.

Hershey erwartet Kosten von 525 bis 575 Mio. Dollar und bis 2010 jährliche Kostenersparnisse von 275 bis 300 Mio. Dollar. Die Hershey-Aktien legten um 2,57 Prozent auf 52,62 Dollar zu. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.