Zwei Tote bei Gefechten in Tschetschenien

5. März 2007, 09:55
posten

Rebellen hatten sich angeblich in Haus in Grosny verbarrikadiert

Moskau - Zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen haben sich russische Sicherheitskräfte und Untergrundkämpfer in Tschetschenien heftige Feuergefechte geliefert. Wie ein Polizeisprecher laut der Agentur Interfax mitteilte, kamen dabei am Donnerstag zwei Menschen ums Leben, zwei seien verletzt worden.

Die tschetschenischen Rebellen hätten sich in einem Haus in der Hauptstadt Grosny verbarrikadiert und erbitterten Widerstand geleistet. Bei der zweistündigen Schießerei seien zwei Kämpfer getötet worden. Ein weiterer sei mit Verletzungen festgenommen worden. Nach Behördenangaben wurde auch ein Polizist der russischen Teilrepublik im Nordkaukasus verletzt.

Bereits am Dienstag waren bei einem Gefecht nahe dem Ort Ischchoj-Jurt an der Grenze zu Dagestan vier Rebellen und zwei Polizisten getötet worden. (APA/dpa)

Share if you care.