Ifo: Europas Wirtschaft fasst Vertrauen

7. März 2007, 16:18
posten

Neue Umfrageergebnisse sprechen für Fortsetzung des Konjunkturaufschwungs im ersten Halbjahr 2007

München - Die europäische Wirtschaft fasst wieder Zutrauen in einen anhaltenden Konjunkturaufschwung. Nach einer Eintrübung in der zweiten Jahreshälfte 2006 hellte sich die Stimmung in der Wirtschaft des Euroraums im ersten Quartal wieder auf. Der vierteljährlich ermittelte Wirtschaftsklima-Index des ifo Instituts für die Eurozone legte von 97,5 auf 100,0 Punkte zu. "Die neuen Umfrageergebnisse sprechen für eine Fortsetzung des Konjunkturaufschwungs im ersten Halbjahr 2007", erklärte ifo-Präsident Hans-Werner Sinn am Donnerstag in München.

Das ifo Institut für Wirtschaftsforschung ermittelt das Wirtschaftsklima für den Euroraum vier Mal im Jahr durch die Befragung von rund 300 Experten aus multinationalen Unternehmen und Instituten. Zum Start ins Jahr fielen sowohl die Urteile zur aktuellen wirtschaftlichen Situation als auch die Erwartungen für die kommenden sechs Monate besser aus. Der Geschäftslage-Index stieg von 125,2 auf 129,0 Punkte. Der Index für die Erwartungen verbesserte sich von 74,4 auf 76,0 Punkte.

Positive Einschätzung für Österreich

Vor allem in Deutschland, Belgien und Österreich beurteilten die Experten die aktuelle Wirtschaftslage positiver. In Irland und den Niederlanden seien die Lageeinschätzungen zwar etwas nach unten korrigiert worden, aber insgesamt positiv geblieben, hieß es. "Einzig in Portugal wurde die aktuelle Wirtschaftslage erneut als schlecht eingestuft." Deutlich unter dem Durchschnitt des Euroraums lagen auch die Urteile in Italien, Griechenland und Frankreich.

Während in der überwiegenden Mehrheit der Euroländer von einer stabilen wirtschaftlichen Entwicklung ausgegangen werde, rechneten die befragten Experten in Deutschland, Frankreich und Belgien mit einer leichten Verlangsamung des Konjunkturaufschwungs im ersten Halbjahr 2007, hieß es. Weniger häufig als bei der vorangegangenen Erhebung wurden für die kommenden sechs Monate steigende Leitzinsen im Euroraum erwartet. (APA/dpa)

Share if you care.