Streit um die goldene Dose

16. März 2007, 10:01
7 Postings

Die goldene Dose sei die Idee der Agentur - Rechnung an Aloys ist verschickt

Die Badener Werbeagentur Jeitler & Partner schäumt: Der Ischgler Hotelier und Rich-Prosecco-Unternehmer Günther Aloys, der Paris Hilton als Werbeträger für den Drink in der goldenen Dose unter Vertrag nahm, soll die Agentur mit dem Dosendesign beauftragt haben. Und später die Entwürfe nicht genommen haben.

Die goldene Dose sei aber die Idee der Agentur gewesen, behauptet jedenfalls deren Geschäftsführer Georg H. Jeitler. Wenn die Rechnung, die man an Aloys verschickt habe, nicht gezahlt werde, will Jeitler den Verkauf über eine einstweilige Verfügung unterbinden.

Probleme mit dem Getränk hat Aloys auch bei der deutschen Handelskette Aldi Süd. Dort tauchte eine erste Nachahmung auf. Auf Betreiben von Aloys musste die Kette ihre Prosecco-Dosen aus den Regalen nehmen. (ru, DER STANDARD Printausgabe 15.2.2007)

Share if you care.