Firefox, gehörig aufpoliert

26. Februar 2007, 13:38
67 Postings
Bild 1 von 18
screenshot: andreas proschofsky

Firefox, aufgefrischt

Auch in den derStandard.at-Foren taucht die Frage regelmäßig auf: Was macht den Erfolg des Firefox aus? Während andere gute Browser-Alternativen wie der Opera marktanteilsmäßig weitgehend stagnieren, erfreut sich der Open Source Browser Monat für Monat weiterer Zuwächse.

Erweiterungen

Eine simple Antwort kann es darauf natürlich seriöserweise nicht wirklich geben, immerhin mag die Motivation der einzelnen BenutzerInnen stark differieren, aber eins ist sicher: Zu den beliebtesten Features des Firefox gehört das flexible Erweiterungssystem, das entsprechend von den EntwicklerInnen auch immer wieder in den Vordergrund gestellt wird. Während sich der Browser selbst vor allem auf seine Kernaufgaben konzentriert, erlauben die Extensions ein Herumexperimentieren mit neuen Features und eine weitgehende Anpassung an die eigenen Bedürfnisse.

Zahlreich

Dass dieses Konzept zieht, zeigt auch der Erfolg des Systems: Bereits mehr als 2.300 Erweiterungen sind auf der Addons-Seite des Mozilla-Projekts für den Firefox versammelt. Zeit wieder einmal einen aktuellen Blick auf einige der interessantesten davon zu werfen.

Hinweis

Zuvor aber noch ein DISCLAIMER: Diese Ansichtssache versucht gar nicht eine Top-Liste der besten Firefox-Erweiterungen aller Zeiten zu erstellen. Viel mehr liegt der Fokus auf neueren Erweiterungen, die wir bisher noch nicht gefeaturet hatten, und die nicht ohnehin schon alle LeserInnen kennen. Wer noch weitere Firefox-Extension-Tipps haben will, dem seien die zahlreichen älteren Ansichtssachen zu diesem Thema hier im Ressort ans Herz gelegt.

weiter ›
Share if you care.