"Schneider Bau" in Konkurs

20. März 2007, 12:53
1 Posting

Passiva von 3,2 Mio. Euro stehen Aktiva von 2,8 Mio. Euro gegenüber - 19 Dienstnehmer und 100 Gläubiger betroffen

Bregenz - Die Vorarlberger Schneider Bau GmbH (Höchst) ist insolvent. Am Landesgericht Feldkirch wurde auf Antrag des Unternehmens das Konkursverfahren eröffnet, teilte der Kreditschutzverband von 1870 (KSV) am Mittwoch in einer Aussendung mit. Die Passiva belaufen sich auf rund 3,2 Mio. Euro, denen Aktiva in Höhe von rund 2,8 Mio. Euro gegenüber stehen. Betroffen sind 19 Dienstnehmer und rund 100 Gläubiger. Die Firma sei in den vergangenen Monaten auf Grund schlechter Auftragslage und der Notwendigkeit von äußerst knappen Kalkulationen in wirtschaftliche Turbulenzen geraten, so der KSV. Es sei beabsichtigt, das Unternehmen im Wege eines Zwangsausgleichs zu entschulden und fortzuführen. (APA)
Share if you care.