FIFA-Ranking: Österreich steigt

29. März 2007, 14:24
59 Postings

Weltmeister Italien verdrängte Brasilien nach 55 Monaten von Spitze

Zürich - Das österreichische Fußball-Nationalteam hat sich in der am Mittwoch veröffentlichten FIFA-Weltrangliste um vier Ränge auf den 61. Platz vorgeschoben. Auf den Sprung in die ersten 60 fehlen dem ÖFB-Team (501 Punkte) drei Zähler, Honduras und Südafrika (beide 504) liegen auf dem geteilten 59. Rang. An der Spitze verdrängte Weltmeister Italien Vorgänger Brasilien nach 55 Monaten von der Top-Position, die "Squadra Azzurra" liegt erstmals seit November 1993 wieder voran.

Von Österreichs Länderspiel-Gegnern im Jahr 2007 rangiert Frankreich als beste Nation auf dem vierten Rang, auch Tschechien (9.), die Schweiz (14.) und Schottland (20.) befinden sich unter den Top 20. Die Elfenbeinküste (21.) und Ghana (22.) liegen ebenfalls klar vor Österreich, einzig China ist als 79. schlechter platziert als die Mannschaft von Teamchef Josef Hickersberger.(APA)

FIFA-Rangliste vom 14.2.2007 (in Klammer Platzierung Vormonat):

 1. ( 2) Italien        1.562 Punkte
 2. ( 1) Brasilien      1.540
 3. ( 3) Argentinien    1.535
 4. ( 4) Frankreich     1.496 *
 5. ( 5) Deutschland    1.359
 6. ( 6) England        1.330
 7. ( 7) Niederlande    1.312
 8. ( 8) Portugal       1.262
 9. (10) Tschechien     1.193 *
10. (12) Spanien        1.161
       weiter:
14. (17) Schweiz         913 *
20. (26) Schottland      854 *
21. (18) Elfenbeinküste  853 *
22. (28) Ghana           848 *
61. (65) Österreich      501
79. (83) China           409 *

* Länderspiel-Gegner der österreichischen Auswahl im Jahr 2007

Share if you care.