Fujitsu Siemens Österreich blickt gut gelaunt in die Zukunft

16. März 2007, 13:29
posten

Europas größter Computerhersteller rechnet in Österreich für das laufende Geschäftsjahr 2006/07 mit kräftigen Umsatzzuwächsen

Wien - Europas größter Computerhersteller Fujitsu Siemens (FSC) rechnet in Österreich für das laufende Geschäftsjahr 2006/07 (per Ende März) mit kräftigen Umsatzzuwächsen. Im vierten Quartal hat sich das Wachstum Unternehmensangaben zufolge weiter beschleunigt. Fürs Gesamtjahr wird im Consumer-Bereich ein Plus von 22 Prozent erwartet, im Bereich Serverbusiness 12 Prozent.

"Wir haben im Jahr 2006 erstmals über 100.000 PCs verkauft", so Wolfgang Horak, Managing Director von Fujitsu Siemens Computers Österreich in einer Aussendung vom Dienstag. Die Absatzzahlen bei Desktops, Notebooks und Server stiegen im Gesamtjahr um 14,4 Prozent. Bei PCs hat Fujitsu Siemens Österreich nach Eigenangaben um 75,4 Prozent zugelegt.

Die Umsätze im abgelaufenen Geschäftsjahr 2005/06 beliefen sich in Österreich auf 134,9 Mio. Euro (+12 Prozent). Endgültige Geschäftszahlen werden im April bekannt gegeben, sagte Kurt Mitterer von Fujitsu Siemens Österreich heute, Dienstag, zur APA.

Der Gesamtkonzern mit Sitz in den Niederlanden verdiente im Vorjahr 6,65 Mrd. Euro und wies einen Gewinn vor Steuern von 121 Mio. Euro aus. Fujitsu Siemens gehört zu jeweils 50 Prozent der Fujitsu Limited, Tokio und der Siemens AG, München. (APA)

Share if you care.