"Grandes Dames"

14. Februar 2007, 07:00
posten

Zumeist vergessene österreichische Komponistinnen stehen im Mittelpunkt eines Klavier- und Literaturabends in Wien

Wien - Frauen haben immer Geschichte geschrieben, auch Musikgeschichte. Am 24. Februar soll ein Klavierabend im Kosmos Theater die Lebensgeschichten österreichischer Komponistinnen hörbar werden lassen - Frauen, die zu ihrer Zeit bewundert, nicht immer gefördert wurden und heute zumeist vergessen sind.

Sigrid Trummer interpretiert Werke von Josepha Auernhammer, Stephanie Wurmbrand-Stuppach, Sophie Eckhardt-Gramatté, Maria Bach, Grete von Zieritz, Johanna Müller-Hermann, Katharina Klement, Maria Hofer, Agnes Tyrrell. Dazu liest Petra Unger Biographisches, Zeitgenössisches und Widerständiges.

Programm-Details

Josepha Auernhammer (1758-1820) - VI Variationen über "Der Vogelfänger bin ich ja" aus der "Zauberflöte" (1792)
Maria Bach (1896-1978) - "Heimweh" (1932)
Sophie Eckhardt-Gramatté (1899-1974) - Caprice Nr.5 "Meeresmuschel" (1948)
Maria Hofer (1894-1977) - "Toccata - Die Maschine" (1937)
Katharina Klement (geb. 1963) - "reell leer" (2004)
Johanna Müller-Hermann (1868-1941) - aus: Fünf Klavierstücke op.3 "Nr. 5 Impromptu" (1906-1908)
Agnes Tyrrell (1846-1883) - "Nocturne op.16" (1872)
Stephanie Wurmbrand-Stuppach (1849-1919) - aus: Drei Klavierstücke (1875) "Lied ohne Worte"
Grete von Zieritz (1899-2001) – aus Zwei Fugen Nr.23 "Fuge h-moll"; (1921)

dieStandard.at verlost 2x2 Karten für den Klavierabend "Grandes Dames – Österreichische Komponistinnen"
Zum Gewinnspiel

Grandes Dames – Österreichische Komponistinnen
Sigrid Trummer, Petra Unger
Kosmos Theater
Siebensterngasse 42
1070 Wien
Tel. 01/523 12 26

Samstag, 24.02.07, 20:00 Uhr
€ 15,-; erm. € 13,-; Ö1-Card € 13,50 (Ermäßigung: SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge, Zivildiener, Arbeitslose, PensionistInnen, Euro<26 card) card)="">
  • Sigrid Trummer
    foto: katharina klement, elisabeth kopf
    Sigrid Trummer
Share if you care.