Ogilvy schreibt für Ford Geschichte

4. April 2007, 12:08
37 Postings

Zum 50. Geburtstag von Ford Austria zeigt die lokale Ogilvy Kampagne "Angebote, die Geschichte machen" - Mit Hörfunk-Spots

Dabei stehen die Ford fifty Sondermodelle, mit denen 50 Jahre Ford in Österreich gefeiert werden, im Mittelpunkt. Stonehenge und Akropolis, aber auch Cäsar und Kurt Cobain mussten unter anderem dafür herhalten. Egal, ob gigantischer Steinkreis, griechische Festung, römischer Kaiser oder Grunge-Legende, sie wurden in die Ford fifty Kampagne integriert. Irgendetwas stimmt jedoch in Stonehenge, auf der Akropolis, im Kolosseum und in der Steinzeit-Höhle nicht. Denn die Preise der Ford fifty Modelle ziehen als Teil der historischen Stätten den Blick auf sich. So die Idee der Ford fifty Kampagne.

"50 Jahre Ford in Österreich verdienen doch einen wirkungsvollen Rahmen", sagt Florian Krenkel, CEO der Ogilvy Group Austria, zur Auswahl von Akropolis, Napoleon & Co. Alexander Rudan und Ivo Nils Kobald, Ogilvy Executive Creative Directors: "Wenn wir schon mit der Idee ‚Geschichte machen’ arbeiten, warum nicht auch ein bisschen dick auftragen und den Ford Fiesta vor dem Kolosseum platzieren." (red)

Credits:

Auftraggeber: FORD MOTOR COMPANY (Austria) GmbH | Agentur: Ogilvy & Mather GmbH | Kundenberatung: Tobias Legerer, Iris Kumpfmüller | Executive Creative Director: Alexander Rudan, Ivo Nils Kobald | Creative Director: Marco Kalchbrenner, Goran Golik | Konzept: Susanne Lenhardt, Astrid Bittermann, Claus Gigler, Marlene Bacher | Text: Susanne Lenhardt, Claus Gigler, Marco Kalchbrenner | Art Director: Goran Golik, Ivo Nils Kobald | Grafik: Astrid Bittermann, Marlene Bacher | Litho: Stefan Bayer | Fotograf/Digital Imaging: Michael Korte | Tonstudio: Tic Music

  • Artikelbild
    foto: ogilvy
  • Artikelbild
    foto: ogilvy
  • Artikelbild
    foto: ogilvy
Share if you care.