Eine Schwäche kann auch eine Chance sein

7. März 2007, 16:06
posten

Der Höhepunkt der Karnevals-Session steht noch vor der Tür. Bereits jetzt bietet die Landesbank Berlin mit der „Karneval-Anleihe“ ein neues kapitalgarantiertes Produkt an - von Christian Scheid

Was dieser Bond (ISIN DE 000 LBB 1YF 8) mit der lustigen Zeit gemein hat, bleibt rätselhaft. Vielmehr handelt es sich um ein Papier, dessen Rückzahlung am Laufzeitende in vier Jahren von der Entwicklung zehn ausgewählter Blue Chips abhängt. Dabei ist der Korb bunt gemischt. Neben europäischen Titeln wie AXA, ENI, ING, Novartis, Royal Bank of Scotland, Société Générale, Telefonica, Total und UBS taucht mit dem japanischen Autobauer Toyota ein einziger vermeintlicher „Exot“ auf. Ausgangsbasis sind die Kurse dieses Zehner-Packs vom 19. Februar.

Sollte keiner dieser Titel bis Mitte Februar 2011 um 35 Prozent (genaue Festlegung am Ende der Zeichnungsfrist) fallen, erhalten Anleger am Laufzeitende eine Rückzahlung von 130 Prozent des eingesetzten Kapitals. Dies entspricht – unter Berücksichtigung des zweiprozentigen Ausgabeaufschlags – einer maximalen Rendite von 27,2 Prozent oder 6,2 Prozent p.a. Sollte mindestens ein einziger Wert die Sicherheitsschwelle verletzt haben, richtet sich die Rückzahlung am Laufzeitende nach der tatsächlichen Performance des Aktienkorbes. Sollten also die zehn Papiere im Durchschnitt ein Plus von 25 Prozent erzielt haben, gibt es eine Gutschrift von 125 Prozent des Nennwertes. Ein Schwellenereignis eröffnet gleichzeitig jedoch auch höhere Ertragschancen: Sofern nämlich der Zehner-Korb im Schnitt mehr als 30 Prozent zulegen konnte, nachdem zumindest ein Papier zwischenzeitlich um mehr als 35 Prozent abgerutscht war, partizipieren Sie daran im vollem Umfang ohne obere Begrenzung. Mit Blick auf die vierjährige Laufzeit ist dieses Szenario keinesfalls auszuschließen. Sofern die durchschnittliche Performance negativ ist, schützt am Laufzeitende die Kapitalgarantie Ihren Einsatz.

Bei den zehn ausgewählten Aktien handelt es sich um ertrags- und dividendenstarke Papiere, die allesamt zuletzt eine positive Performance aufs Parkett legen konnten. Sollte die Hausse an den globalen Aktienmärkten weitergehen, dürften diese Titel mit nach oben getragen werden. Demgegenüber schützt die hohe Substanz bei einer Schwächephase vor überproportionalen Abschlägen. Trotzdem unterliegen Anleger mit diesem Produkt einem Einzelaktienrisiko, da schon der Absturz einer Aktie genügt, um ein Schwellenereignis auszulösen, welches die sichere und attraktive Renditechance vernichtet. Zudem dürfte sich ein Bruch der Barriere negativ auf den Kurs der Anleihe auswirken, die dann unter Umständen zwischenzeitlich deutlich unter den Nominalwert abrutschen kann.

Fazit: Der Neuling kombiniert eine Kapitalgarantie mit einem Schwellenprodukt. So wird bei einem Barriere-Ereignis eine „Eins zu eins“-Partizipation ausgelöst, die mit Blick auf die Laufzeit einen Mehrwert bringen kann. Anleger, deren oberstes Ziel der Kapitalerhalt ist, können zugreifen. Die Anleihe in Zusammenhang mit Karneval zu bringen, ist allerdings ein simpler Marketing-Gag.

In Kooperation mit

Ihrem gratis bestellbaren Online-Magazin für strukturierte Produkte
Share if you care.