Ölkonzern Total nach schlimmster Ölkatastrophe Frankreichs vor Gericht

7. März 2007, 14:24
posten

Sieben Jahre nach der schlimmsten Ölkatastrophe Frankreichs muss sich der Ölkonzern Total deswegen vor Gericht verantworten

Paris - Sieben Jahre nach der schlimmsten Ölkatastrophe Frankreichs muss sich der Ölkonzern Total deswegen vor Gericht verantworten. Der Tanker "Erika" war am 12. Dezember 1999 bei schwerer See auseinander gebrochen und gesunken. 20.000 Tonnen Öl eines Tochterunternehmens von Total flossen in den Atlantik, verseuchten die Bretagneküste und ließen tausende Seevögel verenden. Die Anklage wirft dem Konzern Umweltverschmutzung und Mitschuld bei der Gefährdung von Menschen und Sachwerten vor.

Neben Total, zwei seiner Tochterunternehmen und dem Eigentümer des Schiffes sind auch mehrere Firmen beschuldigt, die mit der Wartung des Tankers beauftragt waren. Experten kamen zu dem Schluss, das Risse im Deck für das Auseinanderbrechen der "Erika" verantwortlich waren. Der Mammutprozess, der am Montag begann, ist auf vier Monate angesetzt.

Total weist Vorwürfe zurück

Untersuchungsrichterin Dominique de Talance erklärte, mit dem Chartern eines 25 Jahre alten Schiffes habe Total seine eigenen Sicherheitsstandards missachtet. Die Besatzung habe den Konzern bereits einen Tag vor dem Unglück auf die Risse hingewiesen. Total wies die Vorwürfe vor Prozessbeginn zurück und betonte, das Unternehmen habe bereits 200 Millionen Euro für die Reinigung der Strände, das Abpumpen von Öl aus dem Wrack und die Entsorgung des Mülls bezahlt.

Der französische Staat fordert 153 Millionen Euro Schadenersatz, die drei betroffenen Regionen weitere 400 Millionen Euro. Der Prozess fällt mitten in den Präsidentschaftswahlkampf und gewinnt dadurch zusätzlich Brisanz: Der Kandidat der nationalistischen MPF, Philippe Villiers, ist Vorsitzender des betroffenen Départements Vendée. Die Kandidatin der Sozialisten, Ségolène Royal, ist Präsidentin der Region Poitou-Charentes, deren Küste verschmutzt worden war. Beide Politiker werden in dem Prozess aussagen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.