UNO-Soldaten starteten Aktion gegen Kriminelle

14. März 2007, 16:40
posten

Mehr als 700 Blauhelmsoldaten aus sieben Ländern in der Hauptstadt im Einsatz

Port-au-Prince/New York - Friedenshüter der Vereinten Nationen haben am Freitag einen Großeinsatz gegen kriminelle Banden in Haiti gestartet. Nach UNO-Angaben aus New York durchsuchten mehr als 700 Blauhelmsoldaten aus sieben Ländern das als gefährlich geltende Boston-Viertel der Hauptstadt Port-au-Prince und übernahmen die Kontrolle von Schlüsselpositionen, darunter auch von einem Gebäude, das von Gangsterbanden als Gefängnis für Entführte benutzt wurde.

Ein zusätzliches Bataillon von Blauhelmen aus Nepal soll in dem für seine Gewaltverbrechen gefürchteten Stadtteil Cite Soleil durchgreifen. Die UNO-Stabilisierungsmission MINUSTAH will vor allem verhindern, dass Kinder weiter unter Todesandrohung zu Gewalttaten gezwungen und von den Banden als Schutzschild missbraucht werden. (APA)

Share if you care.