Tulln im Meister-Playoff

6. März 2007, 10:28
1 Posting

Heimsieg gegen West Wien brachte Fixplatz - Schlusslicht besiegte Fivers - Bregenz gewann Vorarlberger Derby

Wien - Der UHC Tulln hat am Samstag in der 17. und vorletzten Runde des Grunddurchganges der Handball Liga Austria (HLA) einen 27:22-Heimerfolg über West Wien gefeiert und sich damit die Teilnahme am Meisterplayoff gesichert. Im Fernduell um Platz sechs kämpfen die unterlegenen Wiener am nächsten Wochenende mit Krems (22:26 in Linz) um den letzten Platz im oberen Playoff. West Wien empfängt Schwaz, bei den Kremsern ist Hard zu Gast.

Eine überraschende Niederlage setzte es für den zweiten Wiener Verein. Vize-Meister und Tabellen-Zweiter Aon Fivers Margareten unterlag Schlusslicht Innsbruck zu Hause mit 27:29. Gänserndorf verlor im Nachzügler-Duell bei ULZ Sparkasse Schwaz mit 22:30 und wurde von den Tirolern vom neunten Tabellenrang verdrängt.

Viele Verletzte bei den Fivers

Die Fivers leisteten sich in der heimischen Halle gegen HIT Innsbruck eine 27:29-Niederlage, der auf Platz zwei einzementierte Vize-Meister musste allerdings auf vier verletzte Teamspieler verzichten. Das Schlusslicht bot eine gute Leistung, wobei sich vor allem Neuerwerbung Nedeljko Jovanovic als echte Verstärkung erwies. Der Deutsch-Serbe, seines Zeichens zweifacher Weltmeister, führte sein Team gut und steuerte sieben Tore bei.

Vorarlberg-Derby an Meister

Meister A1 Bregenz feierte am Freitagabend einen knappen 25:24 (12:1)-Derbysieg bei Superfund Hard gefeiert. Vor 2.000 Zuschauern wogte das Spiel nach einem nervösen Beginn beider Teams lange Zeit hin und her, erst in der Schlussphase der Partie fixierten die Bregenzer den Auswärtserfolg. Der Meister vertraute mit dem Einsatz von Spielertrainer Dagur Sigurdsson ab der 10. Minute erstmals auf vier Legionäre. Die für den Regelbruch von der Liga verhängten 20.000 Euro Pauschalsumme, welche in die Nachwuchsarbeit investiert werden soll, hatten die Vorarlberger bereits eingezahlt. Den Siegestreffer erzielte Andreas Stachelberger vier Sekunden vor Schluss aus einem Konter. (APA)

Ergebnis der Handball-Liga Austria (HLA) - 17. Runde:

  • Superfund Hard - A1 Bregenz 24:25 (11:12) Beste Werfer: R. Weber 8/1, Thaqi 5, Friede 5 bzw. Medic 5/3, Prce 4, Varga 4, A. Stachelberger 4, Bjelis 4
    Share if you care.