Die beliebtesten Urlaubsziele 2006

19. April 2007, 11:57
posten

Italien war 2006 beliebtestes Urlaubsziel der Österreicher. ÖAMTC-Ranking: Österreich Platz zwei, Kroatien an dritter Stelle

Wien - Die Österreicher haben im Vorjahr das stärkste Interesse für das Urlaubsland Italien gezeigt. Das geht aus dem ÖAMTC-Urlaubsländer-Ranking für das Jahr 2006 hervor, das alljährlich auf Basis der ausgegebenen ÖAMTC-Touring-Sets (bestehend aus Faltkarten, Länderführern und Reiseinformationen) erstellt wird. Auf dem zweiten Platz findet sich neuerlich Österreich, gefolgt von Kroatien.

Deutschland hat zwar als WM-Destination gepunktet, den dritten Platz am Stockerl aber dennoch verfehlt. Frankreich blieb auch 2006 ein Top-Reiseziel und ist auf Platz fünf zu finden. Bei den klassischen Sommerurlaubsländern habe sich aber einiges bewegt, so Gems.

2006 haben sich in der Beliebtsheitsskala Spanien (Rang 6) und Griechenland (Rang 7) weiter nach vorne geschoben und dabei die Schweiz bzw. die Türkei auf hintere Plätze verdrängt. Nach der Schweiz, die nun an achter Stelle steht, folgt Ungarn unverändert am neunten Platz. Das Schlusslicht der Top Ten-Reiseländer 2006 ist die Türkei.

Je 2.000 Reisende mehr haben sich im Vorjahr die Clubunterlagen für Italien (20.251) und Kroatien (13.321) beim ÖAMTC geholt. Österreich verteidigte mit 14.628 ausgegebenen Touring-Sets Platz zwei. Keine große Überraschung für ÖAMTC-Touristikerin Tanja Gems, schließlich halten die Erstplatzierten erfolgreich Jahr für Jahr ihre Spitzenposition: "Daran wird sich auch 2007 nichts ändern." (APA)

  • Italien ist bei den Österreichern am beliebtesten.
    foto: pixelquelle.de

    Italien ist bei den Österreichern am beliebtesten.

Share if you care.