"Lenz" im Rahmen der Thomas Imbach-Filmreihe

16. Februar 2007, 16:22
posten

derStandard.at/Kultur verlost 5x2 Karten für die Premiere von "Lenz" im Votivkino

Die Thomas Imbach Filme

Der Schweizer Regisseur und Autor Thomas Imbach wurde spätestens mit seinen beiden Dokumentarfilmen Well Done (1994) und Ghetto (1997) einem internationalen Publikum bekannt. Mit seinen beiden preisgekrönten Spielfilmen Happiness is a warm gun (2002) und der aktuellen Literaturadaption Lenz (2006) hat der 1962 geborene und in Zürich lebende Imbach, der für "formalen Innovationen" im Kino steht, seine Idee eines experimentierfreudigen Kinos erfolgreich fortgesetzt.

Die Filmschau Thomas Imbach präsentiert die Arbeiten des Regisseurs zum ersten Mal umfassend in Österreich. Vom 22. bis 25. Februar 2007 werden seine Filme in Anwesenheit des Regisseurs und begleitet von Diskussionen und Publikumsgesprächen, im Votivkino gezeigt.

Ergänzt wird die Filmreihe durch einen Workshop, der in Kooperation mit der Wiener Filmakademie durchgeführt wird. Imbach wird Einblicke in seine persönliche Technik der Schauspielführung, Story-Telling und Kameraführung geben.

derStandard.at/Kultur verlost 5x2 Karten für die Premiere von "Lenz" am 22. Februar
Zum Gewinnspiel>>>

happiness is a warm gun
Die Thomas Imbach Filme
22. bis 25. Februar 2007
Votivkino
  • Artikelbild
    foto: filmladen
Share if you care.