Gewalt-Computerspiele: Stadt Wien hat Expertenrunde einberufen

30. März 2007, 11:27
23 Postings

Erstes Treffen am Montag - Fachmeinung für weiteres Vorgehen einholen

In der Diskussion um gewaltverherrlichende Computerspiele hat die Stadt Wien bereits eine Expertenrunde einberufen, die allfällige Schritte des Gesetzgebers klären soll. Dies berichtete am Mittwoch eine Sprecherin der zuständigen Jugendstadträtin Grete Laska im APA-Gespräch. Das Gremium tage erstmals am kommenden Montag, um Fachmeinungen einzuholen. Unter den Experten finden sich Branchenvertreter, Psychologen und Magistratsbeamte.

Maßnahmen

In der Frage, welche Maßnahmen für die Stadt denkbar seien, habe deren Expertenmeinung absolute Priorität, so die Laska-Sprecherin. Heute, Mittwoch, hat ÖVP-Kultursprecher Franz Ferdinand Wolf eine stärkere Kontrollen bei der Verbreitung der Computerspiele durch die Bundeshauptstadt eingefordert. (APA)

Share if you care.