Audi: Rekordabsatz im Jänner

1. März 2007, 13:55
1 Posting

Der deutsche Autobauer erzielte mit einem Absatzplus von acht Prozent den besten Jahresauftakt seiner Unternehmens-Ge­schichte, starke Zuwächse gab es in China

München - Der Ingolstädter Autobauer Audi hat im Jänner ein Rekordergebnis bei den Absatzzahlen erzielt. "Audi hat im ersten Monat des Jahres 2007 trotz schwieriger Rahmenbedingungen das Tempo weiter hoch gehalten und mit rund 75.150 ausgelieferten Modellen den besten Jänner der Unternehmensgeschichte eingefahren", erklärte Vertriebschef Ralph Weyler am Mittwoch. Damit verbuchte Audi ein Plus von 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Rückgang in Deutschland

Auf dem deutschen Heimatmarkt musste der Konzern im Jänner allerdings ein Minus hinnehmen. Mit 14.044 ausgelieferten Autos ging der Absatz um 13,9 Prozent zurück. Ein Audi-Sprecher erklärte, dies sei zu erwarten gewesen, da viele Kunden ihre Autos noch vor Erhöhung der Mehrwertsteuer gekauft hätten.

In Westeuropa legte der Absatz dagegen um 3,4 Prozent auf 50.600 Fahrzeuge zu. Größter Exportmarkt für Audi war nach Unternehmensangaben Großbritannien. Dort wurde mit 9.009 ausgelieferten Autos ein Plus von 15 Prozent erzielt. China und Hongkong haben inzwischen fast ebenso große Bedeutung für den Konzern. Dort hat Audi um 32,5 Prozent zugelegt und insgesamt 8.461 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert.

Mit 6.399 Fahrzeugen hat Audi in den USA weniger Autos als in China verkauft. Der Absatz in den USA legte aber im Vergleich zum Jänner 2006 um 5,2 Prozent zu. In Russland erzielte der Autokonzern ein Plus von 104,8 Prozent konnte den Absatz mit 850 Auslieferungen mehr als verdoppeln. (APA/AP)

Link


Audi
Share if you care.