Talentewettbewerb - Leistungsschau - Symposium - Semantisches Web

27. März 2007, 19:17
posten
  • Talentewettbewerb: Wisenschafter zwischen 21 und 35 können beim Talentwettbewerb "FameLab" mitmachen. Ein zeitgenössisches Forschungsthema sollte vor einer Jury "spannend" präsentiert werden. Zu gewinnen ist ein Medientraining in der Masterclass und die Teilnahme am internationalen Finale in Chelterham. "Famelab" wird vom Wissenschaftsfonds FWF, dem ORF, dem Technischen Museum Wien und dem Büro Science Communications veranstaltet.

    Audition: 26. 3., Depot, 1070 Wien, Breite Gasse 3. Masterclass: 14. bis 15. 4., Finale 21. 4., Technisches Museum Wien, 1140 Wien, Mariahilfer Str. 212

    Link: www.famelab.at

  • Leistungsschau: Österreich fliegt schon seit Jahren in den Weltraum - als Technologieproduzent. Das entsprechende Weltraumprogramm, vom Infrastrukturministerium initiiert, von der Forschungsförderungsgesellschaft abgewickelt, und die damit geförderten Technologien stehen im Mittelpunkt eines Space Day am 27. 3., im Siemens Forum, 1030 Wien, Dietrichgasse 15.

    Links: www.ffg.at
    www.bmvit.gv.at

  • Symposium: Wie muss das Immunsystem des Menschen stimuliert werden, um es gegen Tumoren scharf zu machen und es so zur Krebsbekämpfung erfolgreich einsetzen zu können? Die Beantwortung dieser Frage ist Ziel des internationalen Symposiums "Can we only cure mice?" von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und der japanisch-amerikanischen Hasumi International Research Foundation.

    12. bis 14. 4. Festsaal der ÖAW, Dr.-Ignaz-Seipel-Platz 2, A-1010 Wien

    Links: www.cancer-vaccine-symposium.org
    www.oeaw.ac.at

  • Semantisches Web: Die erste europäische Konferenz für semantische Technologie findet am vom 31. 5. bis 1. 6. in der Wiener Hofburg statt. Die geistigen Väter von Semantic Web und weitere internationale Experten stellen Web 3.0. vor - Schwerpunkt der Tagung sind semantische Innovationen und Anwendungen für Business und Government

    Link: www.estc2007.com

  • Sprache: "Sprache, Wissenschaft, Wirklichkeit: Wohin im öffentlichen und wissenschaftlichen Sprachgebrauch?" Wissenschaftsministerium und Ö1 laden zur Tagung über Tiefen und Untiefen des wissenschaftlichen Sprachgebrauchs, über Sprache an Universitäten und in der Nachhaltigkeitsforschung.

    22. 3., 15.00, RadioKulturhaus, 4., Argentinierstr. 30a

    Link: www.bmwf.gv.at

    (DER STANDARD, Printausgabe, 21. März 2007)

    Share if you care.