Junge HelferInnen für die Gruft

21. März 2007, 09:49
posten

Spendensackerln für Obdachlose, Weihnachtsbazar für den WWF und ein Waisenhaus: Soziale Projekte stehen am BG XI im Mittelpunkt

"Wir dachten es wäre heruntergekommen und die Leute wären grimmig und gemein", schildert Daniela Wacht den Eindruck, den sie vor ihrem Besuch in der Gruft, einem Betreuungszentrum für Obdachlose in Wien, hatte. Daniela und ihre KlassenkollegInnen der 3a des Bundesgymnasiums XI im elften Wiener Gemeindebezirk wurden jedoch angenehm überrascht, als sie ihre Spenden für die Obdachlosen brachten: "Die Leute saßen fröhlich da,tratschten und grüßten uns auch freundlich."

Berührungsängste abbauen

Um die Obdachlosen vor allem im Winter zu unterstützen, bereiteten die SchülerInnen vor einigen Wochen Spendensackerln vor, "voll gepackt mit Spenden von Gewand über Konserven bis hin zu Hygieneartikel", wie Daniela berichtet. Die ganze Klasse machte sich auf den Weg in den sechsten Wiener Gemeindebezirk, um ihre Spenden selbst abzugeben.

"Unsere Schule ist sehr bemüht, mit sozialen Aktionen den Menschen direkt zu helfen", sagt Projektleiterin Karin Dobler über die Aktion. Mit dem Projekt will sie die SchülerInnen "für soziale Belange sensibiliseren – also Berührungsängste abzubauen".

"Wertvolle Erfahrung"

Die SchülerInnen zeigten jedenfalls Engagement: "Dieser Tag war für uns eine wertvolle Erfahrung und bestimmt werden manche von uns wieder hierher kommen, um zu helfen oder um Spenden abzugeben", spricht Daniela im Namen ihrer Klasse.

Doch die Gruft-Spendeaktion war nicht die einzige in den letzten Wochen: Die SchülerInnen der 2d und 2b engagierten sich im Rahmen eines Weihnachtsbazars: "In wochenlanger Vorbereitungszeit fertigten sie Kerzen, Billets, Christbaumkugeln und vieles andere, das sie anschließend selbst verkauften", so Dobler. Den Reinerlös spendete die 2d an den WWF, die 2b an ein Waisenhaus in Nepal, mit dem die SchülerInnen bereits seit längerem in Verbindung stehen. (lis/derStandard.at, 13. Februar 2007)

  • Die Spendensackerln brachten die SchülerInnen selbst in die Gruft.
    foto: bg xi

    Die Spendensackerln brachten die SchülerInnen selbst in die Gruft.

Share if you care.