Irland entging Blamage

19. März 2007, 13:42
11 Postings

Sieg gegen San Marino wurde erst in der Nachspielzeit fixiert

Serravalle - Irlands Fußball-Nationalmannschaft hat eine Blamage in der Qualifikation für die EURO 2008 in Österreich und der Schweiz am Mittwochabend praktisch in letzter Sekunde vermieden. Die Iren besiegten San Marino dank eines Tores von Stephen Ireland in der vierten Minute der Nachspielzeit auswärts mit 2:1 (0:0).

Mauro Marani hatte kurz zuvor für den Zwergstaat ausgeglichen (86.), die irische Führung hatte Kevin Kilbane besorgt (49.). Irland liegt damit in Gruppe D mit sieben Punkten je drei hinter Deutschland und Tschechien auf Rang drei. Die nächsten Gruppenspiele werden am 24. März ausgetragen. Deutschland hatte in San Marino 13:0 gewonnen. (APA/dpa)

Share if you care.