Österreichische Bio-Weine ausgezeichnet

11. Juli 2007, 15:43
1 Posting

"Großes Gold" bei der Nürnberger Bio-Messe BioFach gibt es für den Rotwein Roesler 2004 der Weingärtnerei Artner und den Chardonnay 2005 des Bio-Pioniers Weinsteindl

Wien - Österreich kann bei biologischem Wein mit der Weltspitze mithalten. Bei der diesjährigen Bio-Produkte-Fachmesse "BioFach" in Nürnberg werden 16 von 168 eingereichten Weinen aus Österreich mit einem "International Wine Award" ausgezeichnet. Zwei davon erhalten die höchstmögliche Auszeichnung "Großes Gold". Bei der BioFach, die vom 15. bis 18. Februar in Nürnberg stattfindet, werden insgesamt 1.129 Weine aus 13 Ländern weltweit präsentiert.

"Großes Gold" für Österreich erhalten der Rotwein Roesler 2004 der Weingärtnerei Artner aus Göttlesbrunn (Carnuntum) sowie der Chardonnay 2005 des Purbacher Bio-Pioniers Weinsteindl (Burgenland/Neusiedlersee). Die meisten Auszeichnungen und Empfehlungen für Österreich entfallen auf die Weinbaugebiete Weinviertel, Donauland-Wagram und Neusiedlersee.

Die Rebsorte Roesler ist Neuzüchtung der Klosterneuburger Weinbauschule aus Zweigelt x (Seyve-Villard 18-402 x Blaufränkisch), die sich durch hohe Pilzresistenz und Frostverträglichkeit (bis 25 Grad unter Null) auszeichnet. Die kleinbeerigen Roesler-Trauben bringen extrem dunkle Weine und sind seit dem Jahr 2000 in Österreich als Qualitätssorte zugelassen. (APA)

  • Zwei Mal "Großes Gold" gibt es für österreichische Winzer bei der Nürnberger Bio-Messe BioFach.
    foto: www.bioweinpreis.de

    Zwei Mal "Großes Gold" gibt es für österreichische Winzer bei der Nürnberger Bio-Messe BioFach.

Share if you care.