"Alles was du willst"

23. Februar 2007, 18:07
13 Postings

"Starmania"-Siegerin Nadine präsentierte erste Single - Hannes Eder: "Top Drei-Platzierung ein Muss" - Mit Video

"Starmania" ist noch lange nicht vorbei: Genau eine Woche nach dem Finale der dritten Staffel der ORF-Castingshow wurde heute, Freitag, in Wien die erste Single der Siegerin Nadine Beiler präsentiert: "Alles was du willst" kommt am 16. Februar in den Handel. Ab 1. März geht Starmania auf Tour. Heute abend gibt es auf ORF 1 um 21.15 Uhr bei einem "Starmania - Best Of" noch einen geballten Rückblick auf den Pop-Wettbewerb, bei dem in 16 Shows insgesamt 162 Songs zu hören waren.

Die Aufnahmen mit der 16-jährigen Tirolerin hatten vergangenen Sonntag begonnen, in der Nacht zu Donnerstag gab es bereits das Master-Band. Möglich war dieses Produktionstempo durch strategische Planung: "Wir hatten vier verschiedene Szenarien für den Song des möglichen Siegers vorbereitet", erzählte Universal Music Austria-Chef Hannes Eder. Ein schon im Original deutschsprachiges Lied eines dreiköpfigen internationalen Autoren-Teams, das "schon für einige große Namen geschrieben hat" (Eder), ist es schließlich geworden, produziert wurde es von Alexander Kahr, der auch für Christina Stürmers Aufstieg mitverantwortlich war.

18 Streicher

Der im Song überaus präsente Klang von 18 Streichern sei als "Unterstützung für die klassische Musik in Österreich, der es ja nicht so gut geht", zu verstehen, scherzte Eder. Und die Refrainzeile "Alles was du willst, werd' ich für dich sein..." hören die Starmania-Macher wahrscheinlich auch nicht ungern aus dem Munde ihrer Siegerin. "Besonders gut gefällt mir der Text", versicherte der Unterhaltungschef des ORF-Fernsehens Edgar Böhm. Nadine selbst ist mit dem Endprodukt zufrieden, musste sich allerdings bei der Arbeit erst überzeugen lassen: "Am Anfang war es schwierig, weil ich noch nie bei einer Produktion dabei war. Ich habe keine Ahnung gehabt, wie das abläuft, und hab mir zunächst gedacht: Scheiße, wie klingt das? Aber es ist alles immer besser geworden. Es war stressig, aber voll lässig. Es hat sich rentiert."

Eder: "Top Drei-Platzierung ein Muss"

In "Alles was du willst" gehe es darum, dass man einen Menschen vergöttere, aber eigentlich nicht sagen könne, warum man ihn so mag. Die Erwartungen sind hoch: Für Hannes Eder ist "eine Top Drei-Platzierung ein Muss. Das wünsche ich mir auch vom Album." An diesem arbeitet die Schülerin, die im Augenblick im Hotel lebt, aber davon träumt, mit Starmania-Kollegen eine WG zu gründen, bereits. Zu Beginn der Starmania-Tour Anfang März soll das Album auf den Markt kommen. Vorher möchte Nadine jedoch den Wiener Opernball besuchen, zeigte sich jedoch unsicher, ob es damit klappen werde. Edgar Böhm sprang ein: "Du wirst eine Opernball-Karte bekommen!"

Boyband fix

Auch abgesehen von Siegerin Nadine gibt es Projekte mit den Starmania-Teilnehmern. Eine Boyband sei fix, sagte Plattenchef Eder, der über die genaue Besetzung noch keine Auskunft geben wollte, mit Mario Lang werde es eine Soloproduktion geben, mit zwei weiteren Kandidaten sei man in Gesprächen. Angesprochen auf eine mögliche vierte Starmania-Staffel meinte Edgar Böhm: "Wir haben hier einen Hochglanzschlitten, von dem wir uns genau überlegen werden, wann wir ihn wieder aus der Garage holen. Wir werden ihn sicher nicht verschrotten." (APA)

Share if you care.