Neue Pöstlingbergbahn ab März 2009

14. Februar 2007, 18:32
4 Postings

Trasse der Bahn, die auf den Linzer Hausberg führt, wird bis ins Stadtzentrum verlängert

Linz - Ab März 2009 fährt die rundum erneuerte Pöstlingbergbahn auf den Hausberg der Linzer, die Trasse wird bis ins Stadtzentrum verlängert. Der Aufsichtsrat der Betreibergesellschaft Linz AG hat am Freitag Grünes Licht für die Revitalisierung und Verlängerung der Bahn gegeben. Insgesamt kostet die Neugestaltung 32 Mio. Euro, teilte die Linz AG in einer Presseaussendung mit.

Die Umbauarbeiten erfolgen in Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt und beginnen voraussichtlich Ende 2007. Ab dann bleiben die Waggons in der Remise, ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet. Im März des Linzer Kulturhauptstadtjahres 2009 sollen vier neue und drei alte Garnituren den Betrieb wieder aufnehmen und in Intervallen von 15 bis 20 Minuten verkehren. Von der neuen Haltestelle am Hauptplatz erhofft man sich bei der Linz AG, dass doppelt so viele Touristen eine Fahrt mit der Pöstlingbergbahn unternehmen.

Großer Höhenunterschied

Das mehr als 100 Jahre alte Linzer Wahrzeichen ist eine der weltweit steilsten Adhäsionsbahnen, die auf einer Streckenlänge von 2,9 Kilometern einen Höhenunterschied von mehr als 250 Metern überwindet. Mit einer Geschwindigkeit von zwölf Kilometern pro Stunde erreicht die Pöstlingbergbahn in 16 Minuten ihr Ziel. Dabei schafft sie eine maximale Steigung von 11,6 Prozent. (APA)

  • Die Pöstlingbergbahn (Archivbild)
    foto: linz linien

    Die Pöstlingbergbahn (Archivbild)

Share if you care.