Hartes Match auf vistablog.at

9. März 2007, 11:57
13 Postings

Auf dem Markting-Blog von Microsoft Österreich finden sich zehn Gründe, warum ein Wechsel auf Vista noch nicht lohnt

Zur Markteinführung von Windows Vista hat Microsoft Österreich einen Marketing-Blog eingerichtet. Auf www.vistablog.at über den XP-Nachfolger ausführlich berichtet – durch die Brille des Softwarekonzerns.

Zehn Gründe, warum ein Wechsel auf Vista noch nicht lohnt

Nun hat der Redakteur des Blogs, Georg Binder, den Journalisten Martin Leyrer gebeten zu schreiben, warum er nicht rät auf Vista umzusteigen. Dies hat nun gemacht – und er geht mit dem neuen Windows heftig ins Gericht. So werden allerlei wunde Punkte von Windows Vista angesprochen. Etwa die schlechte Spiele-Performance, der enorme Energiehunger, die hohen Hardware-Anforderungen oder die maue Treiber-Verfügbarkeit.

"Hardware-Story"

Georg Binder hat den "Fedehandschuh" aufgenommen und Martin Leyrer geantwortet. So hält er die "Hardware-Story" für massiv übertrieben und meint, dass die "User Account Protection" ein wichtiger Schritt richtig Sicherheit sei.

Die lesenswerte Diskussion der beiden Schreiber findet sich hier. (sum)

  • Artikelbild
Share if you care.