Überlegungen über Strukturänderungen bei Ö3

5. März 2007, 12:16
2 Postings

Infochef könnte künftig in zwei Themen- und Zuständigkeitsbereiche aufgegliedert werden

ORF-intern ist ORF-Hörfunkdirektor Willy Mitsche mit der Bestellung von Bettina Roither zur ersten weiblichen Chefredakteurin sehr zufrieden, wie er bei einem Pressegespräch am Mittwochabend betonte. Für den Posten von Ö3-Infochef Stefan Ströbitzer, der TV-Chefredakteur Karl Amon auf den Küniglberg gefolgt ist, dürfte es derzeit Überlegungen über Strukturänderungen geben. Demnach könnte die Funktion des Infochefs künftig in zwei Themen- und damit auch Zuständigkeitsbereiche gegliedert sein, nämlich einen Informationsbereich mit Innen- und Außenpolitik, der Roither unterstellt wäre und einen chronikalen Bereich, der in Spatts Zuständigkeit fallen würde.

Eine Entscheidung darüber dürfte bis spätestens 10. April fallen, wenn der ORF seine Programmreform startet. Da Ströbitzer momentan seinen ihm zugedachten Posten am Küniglberg als Sendungschef der "Zeit im Bild 1" noch nicht innehat, wird sein ehemaliger Posten voraussichtlich erst im März ausgeschrieben. (APA)

Share if you care.