Eco-Jeans

30. Juli 2007, 13:58
3 Postings

Echt öko: Levi's kreierte Hose aus Kartoffelstärke, Kokosnuss, organischer Baumwolle und anderen natürlichen Stoffen

Wien - Man nehme die Zutaten Kartoffelstärke und Kokosnuss und kombiniere sie mit organischer Baumwolle, der natürlichen Farbnuance Indigo, Mimosenextrakt und Marseilleseife. Und heraus kommt eine Öko-Jeans, die Nachhaltigkeit verspricht. Seit kurzem ist die Trendhose am österreichischen Markt und um 139 Euro erhältlich.

"Eko Sustainable Textile"

Organische Baumwolle oder Teile davon wurden schon länger von einigen Jeans-Herstellern verwendet. "Aber in dieser Konsequenz hat es das noch nicht gegeben", sagt Michael Strehler, Chef der Deutschland-Gruppe von Levi's, beim APA-Gespräch. Die Eco-Jeans des US-Konzerns wurde deshalb mit dem Gütezeichen "Eko Sustainable Textile" ausgezeichnet. Levi's will mit der neuen Schiene den Umsatz ankurbeln. "Wir glauben, dass die Leute den ganzheitlichen Ansatz wählen - auch bei der Kleidung", meint Strehler. "Das wird zum Trend."

Weitere Besonderheiten

Erkennbar ist die Eco nicht nur an dem Knopf aus Kokosschale - galvanisierte Metallknöpfe werden hier nicht verwendet -, auch die traditionellen Nieten haben die Hersteller durch Steppnähte ersetzt. Das Embleme auf der Rückseite der Hose ist nicht mehr aus Leder, sondern Baumwolle. Der kleine Streifen mit der Marke, der bei der Tasche platziert und normalerweise rot gehalten ist, hat bei der Eco die Farbe Grün. Für Frauen gibt es die Eco in 570er-Passform, die Männer in der 506er, in jeweils drei Waschungen und mit geradem Schnitt. (APA)

  • 100 Prozent ökologisch, die neue Levi's Jeans
    foto: levi's

    100 Prozent ökologisch, die neue Levi's Jeans

Share if you care.