Tanzen für Zivilcourage und gegen Rassismus

5. Februar 2008, 09:01
67 Postings

Benefiz-Clubbing "zara:monie" am 10. Februar zum dritten Mal im Palais Auersperg - Ehrenschutz: Nationalratspräsidentin Barbara Prammer

Am Samstag, den 10. Februar findet im Palais Auersperg zum dritten Mal die "Zara:monie" statt, ein Benefiz-Clubbing zugunsten des Antirassismus-Vereins ZARA. Die Einnamen des Abends kommen dem Verein zugute, der seit nunmehr sieben Jahren Beratung für Opfer und ZeugInnen von Rassismus anbietet.

Eröffnet wird die zara:monie um 21 Uhr mit der Präsentation der Werbespottrilogie "3 x 45 Sekunden Zivilcourage". Die Spots unter dem Motto "Zeig Zivilcourage" wurden vom jungen Filmemacher Jochen Graf gedreht und produziert - und auch gleich prämiert, und zwar verlieh im eine Fachjury des URSTY Filmpreises in der Kategorie "bester Werbesopt" den ersten Preis.

Durch den Abend führt die "Misstress of Zaramonie" Lucie Mc. Evil KünstlerInnen des Abends sind: DJ Bernhard Fleischmann, Baba & Ogul, maschek, Ziya Azazi (Tanzperformance), The Rounder Girls, Erdem Tunakan, Ventura, Foxytwins & Special-Act: ramba samba.

Zahlreiche Prominente unterstützen die Feier - den Ehrenschutz übernimmt dieses Jahr Nationalratspräsidentin Barbara Prammer. Bundespräsident Heinz Fischer, Christian Oxonitsch (SP-Klubobmann im Wiener Rathaus), Maria Vassilakou (Klubobfrau der Wiener Grünen) und Matthias Tschirf (Klubobmann der ÖVP im Wiener Rathaus) haben sich zu einem Unterstützungskommitee zusammengefunden.

ZARA-Sprecher Alexander Pschill sowie viele weitere KünstlerInnen, Intellektuelle und WissenschafterInnen unterstützen das Event, darunter Stefan Weber, Andrea Buday, Christa Kummer. (red)

  • Karten: Vorverkauf 13 Euro, Abenkasse 17 Euro, 5 Euro für ZARA-Mitglieder.
Näheres unter: www.zaramonie.at
    www.zara.or.at

    Karten: Vorverkauf 13 Euro, Abenkasse 17 Euro, 5 Euro für ZARA-Mitglieder.

    Näheres unter: www.zaramonie.at

Share if you care.