YouTube will Urheber an Werbeeinnahmen beteiligen

25. März 2007, 19:30
posten

Digitaler Fingerabdruck für Clips getestet

Das Videoportal YouTube plant, die Urheber von Clips an den auf seiner Webseite erzielten Werbeeinnahmen zu beteiligen. Damit könne in den nächsten Monaten begonnen werden, sagte YouTube-Mitbegründer Chad Hurley der "Financial Times" vom Montag.

Derzeit würden Systeme getestet, die urheberrechtlich geschütztes Material erkennen und mit einem digitalen Fingerabdruck versehen, damit auch die Musikproduzenten ihren Anteil für die Songs bekommen, mit denen die Clips unterlegt sind. Zur Höhe der Beteiligung wollte sich Hurley nicht äußern. Er wies aber darauf hin, dass die Werbeeinnahmen des Portals in jüngster Zeit stark angestiegen seien.

Rund 70 Millionen Nutzer besuchen monatlich YouTube, um sich dort Videos anzuschauen oder Clips ins Netz zu stellen. Vergangenes Jahr wurde das Portal für umgerechnet rund 1,3 Milliarden Euro vom US-Internetkonzern Google aufgekauft. Seither sieht sich YouTube zunehmend mit Copyright-Forderungen konfrontiert. Google habe die Reichweite der Webseite derart gesteigert, dass es nun möglich sei, die Kreativität der Nutzer durch eine Beteiligung an den Werbeeinnahmen zu unterstützen, sagte Hurley der "Financial Times". (APA/AFP)

Share if you care.