Skidieb ärgerte Palander

2. März 2007, 13:53
4 Postings

Dem zweifachen Kitz-Sieger wurden seine fertig präparierten Rennski gestohlen

Kitzbühel - Der zweifache Kitzbühel-Sieger Kalle Palander war am Samstag beim ersten der zwei Weltcup-Slaloms in Kitzbühel vom Pech verfolgt, unterm Strich schaute für den Finnen dann nur Rang 18 heraus. Im ersten Lauf hatte der Kitz-Gewinner 2003 und 2004 einen Steher, rettete sich jedoch mit Platz 30 ins Finale. Auf dem Weg zu diesem gab es dann den großen Schock: Auf dem Parkplatz im Zielraumgelände wurden Palanders fertig präparierte Fischer-Rennski gestohlen.

Palander griff daraufhin zu etwas zu weichen Skiern, markierte jedoch damit im zweiten Durchgang immerhin die drittbeste Laufzeit. Der Dieb dürfte jedoch schnell Reue verspürt haben, denn Palander fand nach dem Rennen seine Skier wieder. Zehn Meter vom Parkplatz seines Autos entfernt im Schnee liegend. (APA)

Share if you care.