Wenig Wind um Windows Vista

30. Jänner 2007, 10:29
97 Postings

Die Einführung von Windows Vista am 30. Januar weckt keine großen Emotionen - Eine Ansichtssache

Bild 1 von 9

Die Einführung von Windows Vista am 30. Januar weckt keine großen Emotionen. Wenn man sich im WebStandard umschaut, will nur eine Minderheit das neue Betriebssystem aus Begeisterung sofort anschaffen. Die Computerspieler werden im Laufe des Jahres folgen: Dann erscheinen die ersten Titel, die auf DirectX-10 angewiesen sind, was es nur für Vista geben soll. Und die große Mehrheit der Privatanwender stellt erst dann um, wenn es sich beim Neukauf eines Computers so ergibt.

Andere wollen, wie ein Teilnehmer in einem Vista-Blog schreibt, "das lieb gewonnene XP behalten und hoffen, dass zumindest noch SP3 dafür erscheint".

weiter ›
Share if you care.