"Get a first life": Linden Labs meldet sich zu Parodie auf "Second Life"

4. Februar 2007, 15:15
12 Postings

Blogger Darren Barefoot hielt die Berichterstattung über die virtuelle Realität für zu übertrieben und reagiert - nun meldete sich auch der Hersteller

Die mediale Aufmerksamkeit und Berichterstattung über die virtuelle Realität des Online-Spiels "Second Life" war für den Blogger Darren Barefoot zu übertrieben und aufgebauscht, daher startete er seine Parodie "Get a first life" und fand viel Beachtung, nicht nur von Medien und Kritikern von SL, sondern mittlerweile auch vom Second Life-Hersteller Linden Lab.

Keine Klage

Ein Anwalt hatte an Darren Barefoot ein Schreiben versendet, in dem er sich auf die "Einladung" zu Abmahnungen ("Comments or cease and desist letters?") auf der Webseite bezog, und klärte den Blogger über die Einstellung von Linden Labs auf - immerhin verwendet der Blogger zahlreiche Elemente der Originalwebseite.

"Wir erkennen eine Parodie"

Im Schreiben heißt es weiters, dass Linden Lab, der Urheber des Spiels Second Life, dafür bekannt sei, gute und begründete Entscheidungen in Fragen des Urheberrechts treffen zu können. "Wie erkennen eine Parodie, wenn wir sie sehen". Linden Lab beschäftige auch keine Anwälte, die eine Parodie nicht erkennen würden, immerhin sei es eine Vorraussetzung um bei dem Unternehmen zu arbeiten, über einen gewissen Sinn für Humor zu verfügen.

Abgewiesen

Wie es in dem Schreiben weiter heißt, muss aus diesem und anderen Gründen die Bitte um Zustellung einer Abmahnung von Seiten Linden Labs abgewiesen werden. Allerdings, so das Unternehmen sei es notwendig einige Worte über die Benutzung des modifizierten Second Life-Logos zu verlieren. Dies vor allem deswegen, weil dieses Logo nicht nur im Rahmen der Parodie verwendet werde, sondern auch auf anderen Webseiten auf denen T-Shirts und andere Merchandising-Artikel verkauft werden würden. Das Schreiben endet mit den Worten: "Diese Nutzung mache möglicherweise eine Lizenzierung durch das Unternehmen notwendig. Linden Lab erteilt ihnen hiermit einen nicht-exklusive, nicht-transferierbare,...limitierte Lizenz, um das Logo auf ihren Waren zu verwenden. Diese Lizenz kann abgeändert, erweitert oder auch jederzeit von Seiten Linden Labs widerrufen werden. Freundliche Grüße, Linden Lab".(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.