Die Liste

13. März 2007, 16:25
81 Postings
Möglichst lang möge die Liste sein, sagt Gusenbauer. Nämlich die Liste jener freiwilligen Tätigkeiten, mit denen man sich von der Studiengebühr befreien kann: freiwillige Feuerwehr, Sanitätsdienste, Blasmusik usw.

Jetzt muss man gespannt sein, wann die ÖVP "Halt!" ruft. Die "Bürgergesellschaft", in der Freiwillige der Gesellschaft soziale Dienstleistungen erweisen, ist eine ÖVP-Erfindung. Andreas Khol hat ein ganzes Buch darüber geschrieben. Die Idee, die Studiengebühren mit "sozial wertvoller Tätigkeit" zu verrechnen, wurde nach unwidersprochenen Aussagen der SPÖ von Schüssel in die Koalitionsgespräche eingebracht.

Dass Gusenbauer damals nicht vehement widersprochen hat, kann man als "Umfaller" sehen, als stille Zustimmung des eher rechten Sozialdemokraten G. oder als vorausschauende Erkenntnis, dass die Studiengebühren auf diese Weise vollkommen ausgehöhlt werden. Was es war, weiß man nicht (vielleicht von allem ein bisschen?), aber die Sache scheint jedenfalls auf eine Aushöhlung hinauszulaufen. Wobei Aushöhlung das falsche Wort ist. Anerkennung sozialer Dienste durch Erlass der Studiengebühren wäre eine positive Sichtweise. (Hans Rauscher/DER STANDARD, Printausgabe, 24.1.2007)

Share if you care.