Eine neuer Job bei Microsoft - Wikipedia-Editor

9. März 2007, 11:59
4 Postings

Fehlerhafte Einträge sollen bereinigt werden, meint der Softwarekonzern

Ein Artikel mit dem Titel "An interesting offer: get paid to contribute to Wikipedia" beschäftigt sich mit einem interesanten neuen Job beim Softwarekonzern Microsoft.

Fehlersuchen

Der Autor des Artikels, Rick Jelliffe, berichtet, dass er per Mail ein Angebot von Microsoft erhalten habe, indem der Softwarekonzern ihn anstellen will, um bei Wikipedia Fehler in Artikeln zu ODF und OOXML zu suchen und zu korrigieren. Es solle dabei jedoch nicht darum gehen, Pro-Microsoft-Inahlte zu publizeren, sondern lediglich mit einigen Ungereimtheiten oder Falschmeldungen aufzuräumen. Der Autor erklärte sich bereit, und sucht nach Artikeln oder Blogeinträgen, die sich mit dieser Thematik beschäftigen und in denen Fehler oder Missverständnisse zu finden seien,

ODF und OOXML

Bei OOXML handelt es sich um Microsoft Office Open XML. Ein neues Dateiformat welches in Microsoft Office 2007 Einzug halten wird und die Speicherung von elektronischen Dateien, seien es nun Memos, Präsentationen oder Tabellen, erleichtern soll. ODF wiederum steht für OASIS Open Document Format for Office Applications (OpenDocument-Format) und bezeichnet die offenen Austauschformate für Dateien von Office-Programmen, welche von der Organisation OASIS spezifiziert wurden.(red)

Share if you care.