Holzpreise in Österreich bleiben stabil

1. März 2007, 19:45
posten

Trotz der Sturmschäden werden die Preise nicht angehoben

Wien - Die Holzpreise in Österreich werden trotz der Sturmschäden der vergangenen Tage und einem damit vermehrten Anfall von Schadholz stabil bleiben. Man werde die Waldbewirtschaftung so adaptieren, dass es zu keiner Mehrproduktion komme.

Ein Preisverfall würde nämlich die Bemühungen der vergangen Jahre, Kleinwaldbesitzer zur Bewirtschaftung ihrer Flächen zu bringen, zunichte machen, so die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) am Montag. Außerdem erhöhten sich durch den Sturm Kyrill ohnehin die Erntekosten. (APA)

Share if you care.