Der Admiral ist in Tirol heimisch geworden

29. Jänner 2007, 13:38
posten

Die Schmetterlingsart Vanessa atalanta aus dem Süden überwintert nun bereits in den Alpen

Innsbruck - Das warme Jännerwetter führt nicht nur zum Austreiben von Pflanzen und zu einem um Wochen vorverlegten Beginn der Pollensaison. Experten der Naturwissenschaftlichen Sammlung des Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum haben in den vergangenen Tagen gleich acht Schmetterlingsarten registriert, die sich vorzeitig aus ihren Winterquartieren gewagt haben. Unter ihnen befand sich auch der Admiral (Vanessa atalanta), ein an Brennnesseln lebender Tagfalter mit markanter Zeichnung.

Früher hatte der Admiral nördlich des Alpenhauptkamms keine Chance, den Winter zu überleben, sagt Peter Huemer, Leiter der Insektensammlung am Ferdinandeum. Vereinzelt wurde er in den letzten Jahren sehr spät im Herbst und sehr früh im Frühjahr im Inntal beobachtet, woraus auf ein Überdauern des Winters in Tirol geschlossen wurde. Für Huemer sind die aktuellen Beobachtungen "mitten im Winter" der Beweis für das Überwintern des Admirals. Traditionell fliegt der Admiral im Frühjahr aus dem Mittelmeerraum ein. Etwa im November fliegt die nachfolgende Generation bis weit in den Süden nach Sizilien.

Dieser Tage hatte die Entomologische Arbeitsgemeinschaft am Ferdinandeum noch einen zweiten Grund zum Staunen. Ein im Spätherbst in der Nähe von Innsbruck gefangener Schmetterling erwies sich als subtropischer Graseulenfalter. Die Art stammt aus Afrika und unternimmt gelegentlich Wanderungen in nördlicher Richtung. Nördlich des Alpenhauptkamms wurde er allerdings nun zum ersten Mal zweifelsfrei bestimmt. Huemer spricht in diesem Zusammenhang von "ersten auffallenden Auswirkungen der Klimaerwärmung" in diesem Bereich.

Deutsche Vogelforscher berichten, dass Ringeltauben bereits Balzflüge unternehmen, Kraniche und Gänse ziehen unterdessen nach Norden und Nordosten, Amseln, Stare, Meisen und Rotkehlchen sind zu hören. Die Temperaturen in Deutschland liegen um 6,5 Grad über dem langjährigen Mittel. (Hannes Schlosser/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 22. 1. 2007)

  • Heimisch geworden: der Admiral in Tirol.
    foto: peter buchner

    Heimisch geworden: der Admiral in Tirol.

Share if you care.