Europay will Visa-Lizenz

8. Februar 2007, 14:31
posten

Der Wettbewerb im heimischen Kreditkartenmarkt wird wohl neu aufgemischt: Ein Aufsichtsratsbe­schluss liegt bereits vor

Wien - In Österreich dürfte es in absehbarer Zeit einen weiteren prominenten Lizenznehmer des internationalen Kreditkartenanbieters Visa geben - und zwar von der Konkurrenz: Die Kartengesellschaft und Bankomatbetreiberin Europay (MasterCard/Maestro-Bankomatkarten) hat einen Aufsichtsratsbeschluss gefasst, eine Visa-Lizenz zu beantragen. Europay gehört allen Banken.

Nach Worten von Erste Bank-Vorstand Erwin Erasim gäbe es dann vier Lizenznehmer aus der Finanzbranche in Österreich: Neben dem traditionellen Anbieter im Land - der im Besitz von Bank Austria Creditanstalt und Raiffeisen stehenden Visa Service Kreditkarten AG - hat die Lizenz gebende Gesellschaft Visa Europa bereits auch an die Erste Bank und an die BawagP.S.K. Lizenzen für die Ausgabe von Visa-Kreditkarten vergeben. (APA)

  • Artikelbild
    foto: standard/europay
Share if you care.