Erfolgreicher Wii-Start in Europa

22. März 2007, 11:14
9 Postings

"Bis Ende des Fiskaljahres 2006 am 31. März sollen weltweit 23 Mio. verkauften Nintendo DS- und rund sechs Mio. verkauften Wii-Konsolen"

Der Videospielhersteller Nintendo hat auch in Europa einen erfolgreichen Start mit seiner neuen Konsole hingelegt. Wii hat sich in der Zeit von der Markteinführung am 8. Dezember bis zum Ende des Jahres 2006 rund 700.000 Mal verkauft. Die Absatzzahlen des mobilen Gerätes Nintendo DS fielen in Europa sogar besser aus als in den USA. "Bis Ende des Fiskaljahres 2006 am 31. März rechnen wir mit weltweit 23 Mio. verkauften Nintendo DS- und rund sechs Mio. verkauften Wii-Konsolen", heißt es aus Unternehmenskreisen gegenüber pressetext. Wie hoch die Erwartungen darüber hinaus für das neue Geschäftsjahr gesteckt sind, wolle Nintendo aber derzeit noch nicht öffentlich kommunizieren.

1,7 Mio. Nintendo-DS-Geräte in Europa

Nach Angaben des Konsolenherstellers wurden allein im vergangenen Dezember in Europa 1,7 Mio. Nintendo-DS-Geräte verkauft. In den USA lag die Zahl bei etwa 1,6 Mio. Und auch die dazupassenden Spiele finden guten Absatz. Bis 31. März sollen die Zahlen für DS-Games rund 100 Mio. und für Wii-Spiele sechs Mio.Stück weltweit betragen. Europa spielt dabei eine immer bedeutendere Rolle. Hier sei laut Laurent Fischer, Marketingchef von Nintendo Europe, das vergangene Weihnachtsgeschäft eines der besten überhaupt gewesen.

PS3

Wie sich die Wii-Verkäufe künftig weiterentwickeln werden, sobald das Konkurrenzprodukt PS3 auch in Europa auf dem Markt vertreten ist, bleibt abzuwarten. Zumindest Kinderkrankheiten wie die umher fliegenden Wii-Fernbedienungen seien mittlerweile auskuriert. "Das Problem ist gelöst. Nachdem es aufgetreten war, wurden neue Konsolen mit noch stärkeren Halterungen ausgeliefert. Betroffene konnten kaputte Armbänder nach Wunsch umtauschen", heißt es seitens Nintendo auf Nachfrage von pressetext. (pte)

  • Artikelbild
Share if you care.