Windows Vista und Office 2007 werden als Download bereit gestellt

19. Jänner 2007, 10:00
6 Postings

Microsoft startet mit seinen beiden neuen Produkten auch einen neuen Vertriebsweg

Wie nun bekannt wurde, wird Microsoft im Zuge des Verkaufsstarts seiner beiden neuen Produkte - Windows Vista und Office 2007, auch einen neuen Vertriebsweg eröffnen. Sowohl Vista wie auch Office werden zum Download bereit gestellt werden.

Windows Marketplace

Über das Einkaufsportal windowsmarketplace.com sollen AnwenderInnen nun auch Vista und Office kaufen und herunterladen können. Es wird somit zum ersten Mal in der Windows-Geschichte keine CD oder DVD benötigt. KundInnen können über die Webseite auch auf höhere Vista-Versionen upgraden.

Nur in Englisch

Nach den letzten Meldungen werden allerdings über diesen Vertriebskanal nur die englischsprachigen Versionen der Produkte angeboten werden. Es sollen aber die wichtigsten Versionen von Windows Vista und Office 2007 als Vollversion sowie als Upgrade zu haben sein. Es wurden noch keine offiziellen Preise für die Download-Varianten genannt, allerdings sollen diese auf dem Niveau der bereits bekannten unverbindlichen Preisempfehlungen liegen.

Verfügbare Versionen

Windows Vista gibt es über das Internet in den Versionen Home Basic, Home Premium, Business sowie Ultimate; Office 2007 als Home and Student, Standard und Professional. Beide Programme werden als 32-Bit- und 64-Bit-Ausführung verfügbar sein. Neben der Möglichkeit Vista und Office online zu erwerben, werden Vista-KäuferInnen per Internet auch eine besser ausgestattete Version des Betriebssystems wechseln können. Dieser Dienst wird als "Windows Anytime Upgrade" bezeichnet und erlaubt den Wechsel von Vista Home Premium zu Windows Vista Ultimate und den KundInnen damit auch einen höheren Funktionsumfang.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.