Wörgl feiert einen 2:1 Heimsieg gegen Austria Lustenau

14. Juli 2000, 23:44

Ein spannendes Spiel endete mit einem verdienten Sieg der Tiroler

In einem spannenden Match feierte der SV Wörgl am Freitag einen verdienten 2:1-Heimsieg über den Bundesliga-Absteiger Austria Lustenau. Die Vorarlberger begannen überfallsartig und hatten bereits in der Anfangsphase durch Olugbodi in der fünften und Luttenberger, der in der sechsten Minuter nur die Stange traf, zwei große Chancen auf die Führung. Die einzige große Einschussmöglichkeit für die Tiroler in der ersten Hälfte vergab Gaudenzi, als er nach Jörgensen-Vorlage bereits Tormann Kraßnitzer umspielt hatte, dann aber nicht ins Tor traf.

Kurz nach Wiederbeginn brachte Dürr mit einem platzierten Flachschuss nach idealem Olugbodi-Pass die Gäste in Führung, die die Wörgler aber bereits in der 58. Minute egalisierten: Merkoqi leistete ideale Vorarbeit, und Gaudenzi hatte keine Mühe, das Leder aus rund drei Minuten über die Torlinie zu befördern. Danach erhöhten die Hausherren ihren Druck. Zunächst traf Jörgensen in der 81. Minute noch die Außenstange, aber in der 83. Minute leistete er die perfekte Vorarbeit für das Siegestor von Miloti. In der hektischen Schlussphase, in der der Wörgler Stanger die Gelb-Rote Karte sah, traf sein Mitspieler Hanel mit einer Freistoß-Bombe nur die Latte.


SV Wörgl - Austria Lustenau 2:1 (0:0) Wörgl, 900, Birgmann.

Torfolge: 0:1 (47.) Dürr 1:1 (58.) Gaudenzi 2:1 (84.) Miloti

Gelbe Karten: Grüner, Luttenberger, Winkelbauer (alle Lustenau)

Gelb-Rote Karte: Stanger (Wörgl/90./wiederholtes Foulspiel)

Share if you care.