Verdoppelung der Treibhausgase durch Flugverkehr

8. März 2007, 11:54
5 Postings

42-prozentiger Anstieg allein seit 2003 - VCÖ fordert Klimaschutzmaßnahmen bei Luftfahrt

Wien - Flugzeuge stoßen über Österreich immer mehr Treibhausgas-Emissionen aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Untersuchung des Verkehrsclub Österreich (VCÖ). Im Jahr 2006 verursachte die Luftfahrt die Produktion von 2,14 Millionen Tonnen CO2, "das ist mehr als doppelt so viel wie im Jahr 1990", kritisierte die Organisation. Der Flugverkehr solle zu Klimaschutzmaßnahmen verpflichtet und Flugbenzin besteuert werden, forderte der VCÖ am Donnerstag in einer Aussendung.

"Der Anstieg der CO2-Emissionen des Flugverkehrs in Österreich muss als alarmierend bezeichnet werden", sagte Martin Blum vom VCÖ. Allein seit dem Jahr 2003 sei um 42 Prozent mehr Kohlendioxid ausgestoßen worden. Laut VCÖ sind wirken Emissionen in großer Höhe aggressiver als am Boden: "Die 2,14 Millionen Tonnen CO2 des Flugverkehrs wirken so negativ wie rund 5,7 Millionen Tonnen CO2 des Straßenverkehrs", erklärte Blum. (APA)

Share if you care.