1.311 Männer beziehen Karenzgeld

14. Juli 2000, 20:52

Aber über 75.000 Frauen

Wien - Die Zahl der KarenzgeldbezieherInnen ist in den letzten Monaten praktisch unverändert bei knapp 76.000 gelegen. Im Juni waren es nach Angaben des Hauptverbands der Sozialversicherungsträger genau 75.681, davon waren 1.311 Männer, was 1,732 Prozent entspricht. Sozialministerin Elisabeth Sickl (F) hat nach dem Reformdialog der Regierung zur Budgetsanierung angekündigt, dass sie einen "Vollausbau" des Karenzgeldes auf drei Jahre für alle ohne Bedingungen ab 2005 anstrebt.

Der Koalitionsplan sieht ja vor, ab 2002 das Karenzgeld auf zwei Jahre zu erhöhen, wobei ein drittes Jahr dann gewährt wird, wenn der andere Elternteil das in Anspruch nimmt. Sickl wollte zunächst für Alleinerzieherinnen bereits ab 2002 ebenfalls die Möglichkeit von drei Jahren. (APA)

Share if you care.