"Gusi komm raus"

16. Juli 2007, 11:41
68 Postings
foto: derstandard.at/oberndorfer
Bild 1 von 9

Bei der dritten Demonstration in den letzten zwei Wochen versammelten sich die StudiengebührengegnerInnen vor dem Wissenschaftsministerium.

Die Jung-Mediziner sorgten anfangs auch für die meiste Stimmung - eine Studentin bot etwa auf einem Transparent auf ihrem Rücken eine Niere zum Verkauf an. Preis: 363,36 Euro - also die Studiengebühren für ein Semester. Lustig, aber schwer nachvollziehbar war dann der "Schlachtruf" der Mediziner: "Für den Kanzler Gusenbauer gibt es keinen Venenstauer."

Share if you care.