16.000 BezieherInnen des Kindergelds AlleinerzieherInnen

15. März 2007, 16:50
15 Postings

Untersuchung der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse weist einen Anteil von 9,4 Prozent aus

Wien - Nach den jüngsten Zahlen des Sozialministeriums gab es im Dezember 2006 insgesamt 170.026 KindergeldbezieherInnen. Davon waren 109.186 verheiratet, etwa 16.000 sind alleinerziehend. Dies geht aus Untersuchungen der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse hervor. 22.566 wurden als ledig ausgewiesen, 3.856 waren geschieden und 240 verwitwet. Damit beläuft sich der Anteil der AlleinerzieherInnen auf 9,4 Prozent. In Lebensgemeinschaften gab es 34.178 Kindergeldbezieherinnen.

108.687 Kinder, für die das Kindergeld bezogen wurde, waren ehelich, 60.585 unehelich. Darüber hinaus gab es 211 Wahlkinder und 543 Pflegekinder.

Für 166.530 Bezieherinnen waren die Babys Erstgeburten, 2.680 waren Zweitgeburten, 60 Drittgeburten und zwei Viertgeburten.

Keine Nachverhandlungen

Frauenministerin Doris Bures (S) hatte zuletzt erklärt, dass AlleinerzieherInnen künftig statt 15 Monaten ebenso wie Paare 18 Monate lang das durch die Flexibilisierung erhöhte Kindergeld von 800 Euro monatlich beziehen sollten. Es gehe dabei nicht um Nachverhandlungen des Koalitionsabkommens, sondern um eine Ausformulierung. (APA)

Share if you care.