Sony verpasst offenbar bei Playstation-Verkauf sein Ziele

22. März 2007, 11:13
20 Postings

Branchenexperten rechnet deshalb damit, dass Sony auch sein Ziel von 6 Mio. Auslieferungen bis März weit verfehlen

Die Verkäufe der neuen Playstation 3 bleiben offenbar deutlich hinter den Zielen von Hersteller Sony zurück. Der Elektronik-Konzern erklärte am Dienstag in Tokio, er habe etwa zwei Monate nach dem Verkaufsstart eine Millionen Geräte in Japan ausgeliefert und weltweit zwei Millionen. Ursprünglich hatte Sony geplant, diese Marke bereits Ende Dezember zu erreichen. Eine wachsende Zahl von Branchenexperten rechnet deshalb damit, dass Sony auch sein Ziel von sechs Millionen Auslieferungen bis März weit verfehlen wird, auch wenn der Konzern dieses Ziel am Dienstag bekräftigte.

Der Preis

Der Broker KBC Securities etwa erwartet nun, dass Sony wegen des hohen Preises und des Mangels an Spielen bis März kaum mehr als drei Millionen Playstation 3 verkaufen wird. Nomura Securities hatte seine Umsatzprognose bereits am Montag um ein Viertel auf 4,5 Millionen Geräte herunter geschraubt. In den USA kostet eine Playstation 3 bis zu 600 Dollar, während das Konkurrenzprodukt Xbox 360 von Microsoft für maximal 400 Dollar zu haben ist.

Wii

Die neue Nintendo-Konsole Wii kostet sogar nur 250 Dollar und hat Medienberichten zufolge einen bessern Verkaufsstart hingelegt als die Playstation 3.(APA/Reuters)

Link

Sony

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.