Animationspaket Maya in neuer Version

25. Jänner 2007, 10:09
8 Postings

Autodesk bringt mit "Maya 8.5" eine neue Simulations-Engine und Unterstützung für Python

Autodesk hat eine neue Version seines 3D-Modelling- und Animationspakets Maya veröffentlicht. Zu den Neuerungen in Maya 8.5 zählt unter anderem die Unterstützung der Skriptsprache Python und eine neue Simulations-Engine.

"Nucleus"

Obwohl Maya 8 erst vor weniger als sechs Monaten veröffentlicht wurde, sah man bei Autodesk Bedarf für eine neue Version. Diese beinhaltet als wesentliche Neuerung das neue einheitliche Simulations-Framework "Nucleus". Dieses "Unified Simulation Framework" soll es den EntwicklerInnen erleichtern interaktive Simulationen zu erstellen, bei denen dynamische Objekte miteinander interagieren.

"nCloth"

Die Profi-Version Maya 8.5 Unlimited beinhaltet mit "nCloth" das erste Nucleus-Modul, das 3D-Grafikern eine einfachere Behandlung von Kollisionen bei Textilien, Plastik, Metall und ähnlichen Materialien ermöglichen soll. Die Unterstützung von Python hat jedoch keinerlei Auswirkungen auf die bisherige Maya-Skriptsprache MEL, diese bleibt ebenfalls erhalten. Maya 8.5 bietet zudem neue Mental-Ray-Shader für Sonne und Himmel sowie eine neue Funktion, um Polygon-Attribute zwischen Objekten auszutauschen.

Keine kostenlose Testversion

Wie schon bei Maya 8, so stellt Autodesk auchbei Maya 8.5 keine kostenlose Testversion zur Verfügung. Während Maya Complete rund 2500 Euro kostet, schlägt die Profiversion, in der sich auch das Nucleus Unified Simulation Framework befindet mit mehr als 8700 zu Buche. Updates von Maya 8 kosten 1034 beziehungsweise 1427 Euro.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.